Ärztegemeinschaft in Maikammer
Marktstraße 43
67487 Maikammer


Tel.: 0 63 21 / 56 80
Fax.: 0 63 21 / 5 73 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SAUERSTOFFTHERAPIE

 

Sauerstoff bedeutet Leben!

Jede Zelle, jedes Organ braucht genügend Sauerstoff, um seinen Stoffwechsel und seine Funktionen aufrechtzuerhalten. Bei Sauerstoffmangel kommt es deshalb zu verschiedensten Funktionsstörungen, Krankheiten, Leistungsschwäche und vorzeitiger Alterung des Körpers.

Die Sauerstoffversorgung der Zellen hängt von verschiedenen Faktoren ab: dem Sauerstoffgehalt der Luft, der Aufnahme über die Lungen ins Blut, dem Transport über Blut, Blutgefäße durch die Herzkraft sowie der Sauerstoffausnutzung in den Gefäßen und im Gewebe.

Diese Sauerstoffausnutzung ist leider bei zunehmendem Alter und verschiedenen Krankheiten oft erheblich gestört.

Es ist einleuchtend, dass vermehrte Sauerstoffgabe bei Herz- und Lungenerkrankungen einen positiven Einfluss hat. Professor von Ardenne, der "Erfinder" der Sauerstofftherapie, hat zusätzlich festgestellt, dass bei mehrtägiger längerer Sauerstoffgabe die so wichtige Sauerstoffausnutzung im Gewebe nachhaltig (d.h. über Wochen bis Monate) verbessert wird.

Das bedeutet, dass die Sauerstoffatmung nicht nur die akute Sauerstoffversorgung der Organe verbessert, sondern dauerhaft die Organe durch vermehrte Sauerstoffaufnahme aus dem Blut besser mit Sauerstoff versorgt werden.

 

Wir führen zwei Arten von Sauerstofftherapie durch:

  • Die klassische Methode des Atmens von medizinischem Sauerstoff über 1,5 - 2 Stunden täglich
  • Die sog. Schnellsättigung, d.h. Sauerstoffatmung über 20 Minuten mit leichter Belastung auf dem Fahrradtrainer.

Die Sauerstofftherapie hat sich insbesondere bei folgenden Krankheitsbildern bewährt:

  • Erkrankungen der Organdurchblutung: Arteriosklerose, Tinnitus, Schlaganfall, Schwindelerkrankungen
  • Chronische Herz- und Lungenerkrankungen
  • Leistungsknick, Abgeschlagheit sowie vorzeitige Alterung
  • Degenerative Erkrankungen (vorzeitige Gelenkarthrose)

 

Die Kosten für die Sauerstofftherapie werden derzeit von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Wir sind daher bemüht, über die Gestaltung eines besonders fairen Preises, diese interessante Therapie unseren Patienten zu ermöglichen.

 

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an!

Go to top