Ärztegemeinschaft in Maikammer
Marktstraße 43
67487 Maikammer


Tel.: 0 63 21 / 56 80
Fax.: 0 63 21 / 5 73 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIE MAGENSPIEGELUNG (GASTROSKOPIE)

Mittels eines fingerdünnen beweglichen Schlauches wird der obere Magen-Darmtrakt angeschaut. Der Arzt sieht die Speiseröhre, den Magen und Zwölffingerdarm von innen wie die Mundschleimhaut beim Blick in die Mundhöhle.
Bei Bedarf können kleine Gewebsentnahmen zur feingeweblichen Untersuchung und Überprüfung auf Bakterienbefall durchgeführt werden.
Die Untersuchungen wird nüchtern ( 8 Std. kein Essen und Trinken ) durchgeführt.

Die Magenspiegelung dauert circa 5-10 Minuten.

Zur Entspannung führt Dr. Hecke auf Wunsch eine spezielle TIEFENENTSPANNUNG durch, ebenfalls ist die Gabe einer leichten Beruhigungsspritze möglich.

WAS KANN MAN GENAU ERKENNEN?

Geschwüre, Schleimhautentzündungen, Tumoren, Einengungen, Polypen, Blutungsquellen können direkt gesehen werden. Bakterien können nachgewiesen und durch Gewebsproben Krankheiten genau erkannt werden.

BEI WELCHEN BESCHWERDEN IST DIE METHODE SINNVOLL?

Blut im Stuhl:
Ausschluss von Geschwüren und Tumoren, Suche der Blutungsquelle.

Wiederkehrende Schmerzen, Übelkeit, Durchfällen und unklare Gewichtsabnahme:
Ausschluss von Entzündungen, Tumoren, Infektionen, Verdauungsstörungen ....

Schluckstörungen, Sodbrennen:
Erkrankungen der Speiseröhre?

Die Kosten der Untersuchung werden aufgrund der hausärztlichen und nicht rein fachärztlichen Ausrichtung von Herrn Dr. Hecke nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, für weitere Details sprechen Sie uns gerne an.

Go to top