Ärztegemeinschaft in Maikammer
Marktstraße 43
67487 Maikammer


Tel.: 0 63 21 / 56 80
Fax.: 0 63 21 / 5 73 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIE DARMSPIEGELUNG ( KOLOSKOPIE )

 

Mittels eines fingerdünnen beweglichen Schlauches wird über eine Videodarstellung der Dickdarm angeschaut. Der Arzt sieht den Darm von innen und kann somit genau Veränderungen der Schleimhaut feststellen.

Bei Bedarf können kleine Gewebsentnahmen zur feingeweblichen Untersuchung durchgeführt werden.

Die Dickdarmspiegelung dauert je nach Umfang circa 15-30 Minuten.

Für die Darmspiegelung ist eine vorbereitende Abführmaßnahme notwendig.
Zusätzlich ist auf Wunsch eine leichte Beruhigungsspritze möglich.

 

WAS KANN MAN GENAU ERKENNEN?

 

Geschwüre, Schleimhautentzündungen, Tumoren, Einengungen, Polypen, Divertikel und Blutungsquellen können direkt gesehen werden. Bakterien können nachgewiesen werden und durch Gewebsproben Ursachen von Durchfällen und Schmerzen erkannt werden.

 

WANN IST DIE METHODE SINNVOLL?

 

Blut im Stuhl:
Ausschluss von Polypen und bösartigen Tumoren, Divertikeln, Suche anderer Blutungsquellen.

Wiederholte Schmerzen, Durchfälle bzw. Verstopfung und unklare Gewichtsabnahme:
Ausschluss von Entzündungen, Einengungen, Tumoren... .

Vorsorge:
Bei familiärem Risiko auf  Darmkrebs und generell ab dem 55. Lebensjahr für alle Menschen 1 x alle 10 Jahre.

 

Zukünftig können Sie leider keine Koloskopie mehr in unseren Räumen durchführen lassen. Herr Dr. Hecke hat sich schweren Herzens entschieden, nach dem letzten größeren Defekt der Koloskopie-Anlage aufgrund einer nochmalig notwendigen erheblichen finanziellen Investition und der wachsenden Regularien der Aufbereitung der Anlage die Durchführung der Darmspiegelungen nach vielen Jahren erfolgreicher Untersuchungen einzustellen. Magenspiegelungen (Gastroskopien) werden aber weiter von ihm in gewohnter routinierter, medizinisch versierter Form durchgeführt.

Go to top